Archiv für das Jahr: 2018

22.09.2018 *Tag der offenen Tür*an der 56. Oberschule

Wir laden alle ehemaligen und zukünftigen Schüler, Lehrer und Freunde unserer Schule zum Tag der offenen Tür ein.

  • An diesem Tag können Sie interessante Einblicke in unser Schulleben gewinnen.
  • Während eines Schulrundganges können Sie alle Fachunterrichtsräume besichtigen.
  • Unsere Fachlehrer stehen Ihnen Rede und Antwort zu den Besonderheiten einzelner Unterrichtsfächer.
  • In der Schulleitung erhalten Sie weitere Informationen zur Schullaufbahn.

Sie erreichen uns mit der Straßenbahnlinie 3 mit dem Bus der Linie 65. (Haltestelle Huttenstraße).

Die Einen kommen und die Anderen gehen…

Willkommen Klasse 5

Neue Schule, neue Lehrer
auch der Lehrstoff wird jetzt schwerer,
das Gebäude viel zu groß, ständig ist was Neues los.
Viele Wege, lange Gänge,
oftmals herrscht ein dicht Gedränge.
Jeder fragt jetzt: “Ob ich’s schaffe bis zur fernen 10. Klasse?“
Diese Antwort, liebe Leute – gibt’s nicht heute.
Euer Weg, auch schwer und steinig,
drüber sind sich alle einig,
endet erst nach Müh und Schweiß
denn ein jeder von Euch weiß. –
Ohne Fleiß gibt’s keinen Preis.

Wir wünschen allen Neuankömmlingen einen guten Schulstart
und stets beste Ergebnisse, Erlebnisse und viel Freude beim Lernen.

Jedem Ende wohnt ein Anfang inne…

…denn das Wort „Ende“ bedeutet eigentlich „etwas vor einem Liegendes“.

Allen „Ehemaligen“ wünschen wir für all die Dinge die jetzt vor Euch liegen Neugier, Schaffenskraft und Freude!

Volkszeitung – BEILAGE ABSOLVENTEN 2018 – vom 9. Juli 2018

Am  27.  Juni 2018 haben wir mit einer feierlichen Zeugnisausgabe unsere Schüler der Klassen 9 HS, 10a, 10b und 10c verabschiedet. Wir gratulieren zum erfolgreichen Haupt- oder Realschulabschluss!

Das Kollegium der
56. Schule – Oberschule der Stadt Leipzig

Text: Karin Casper

Unser Schulgarten ist wieder frühlingsfein …

… die Saison für Tier und Mensch kann beginnen.

Auf diesem Wege möchten wir allen 60! unverwüstlichen Helfern für ihren Einsatz am Samstag, 14. April 2018 im Schulgarten ein ganz großes Dankeschön sagen.

Undenkbar wäre dieser Arbeitseinsatz ohne die zahlreich erschienenen Eltern, Lehrer und Schüler der Klassen 5 bis 10. So manches Elternteil hat sich schon eine Jubiläumsurkunde verdient, andere Eltern und Schüler folgten unserem Aufruf und waren das erste Mal dabei.

Bei zunehmend schönerem Wetter, am Mittag schien die Sonne, wurde die ursprüngliche Kräuterspirale wieder hergerichtet, der Teich auf dem Schulhof entsteint, die Pergola freute sich über neue Farbe, ein bestellter Riesencontainer mit Grünmüll bestückt, die großen Beete umgegraben und….

Wir freuen uns besonders, dass unsere Schüler mit viel Eifer bei der Gartenarbeit waren. Dabei kam auch der Spaß nicht zu kurz.

Neben der Arbeit fand man auch die Zeit, um ins Gespräch zu kommen. So wurden unter anderem Pläne für die Rekonstruktion des Gartenhauses entwickelt.
Am Ende freuten sich alle großen und kleinen Helfer über den traditionellen Ausklang beim „Bockwurstessen“.

Wie wichtig uns diese schulische Oase ist, kann man auch am wieder liebevoll gestalteten Eingangsschild von Frau Casper erkennen.

Text: H. Starke