Abschlüsse

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus über Mittelschulen im Freistaat Sachsen und deren Abschlussprüfungen Schulordnung Mittelschulen Abschlussprüfungen – SOMIAP, vom 3. August 2004

Abschlüsse Seit 1. August 2005 nehmen alle Schüler im Hauptschulbildungsgang an der besonderen Leistungsfeststellung zum Erwerb des Hauptschulabschlusses und des qualifizierenden Hauptschulabschlusses teil.

Nach § 47 SOMIAP ist festgelegt:
Den qualifizierenden Hauptschulabschluss erwirbt der Schüler, wenn er das Ziel der Klassenstufe 9 erreicht und an der besonderen Leistungsfeststellung erfolgreich teilgenommen hat.
Die Teilnahme ist erfolgreich, wenn:

  • der Durchschnitt aller Jahresnoten des Hauptschulabschlusses nicht schlechter als 3,0 ist und in keinem Fach eine schlechtere Jahresnote als „ausreichend“ und
  • in allen Leistungsnachweisen der besonderen Leistungsfeststellung mindestens die Note „ausreichend“ erreicht wurde.

Für das Bestehen des Realschulabschlusses gilt nach § 36 der SOMIAP folgendes,der Prüfungsteilnehmer hat die Abschlussprüfung bestanden, wenn:

  • alle Endnoten mindestens „ausreichend“ sind,
  • die Endnote „mangelhaft“ in einem Fach durch die Endnote „befriedigend“ oder besser in einem anderen Fach ausgeglichen wird oder
  • die Endnote „mangelhaft“ in zwei Fächern, zu denen nicht die Fächer Deutsch, Mathematik, erste Fremdsprache und ein nach §32 Abs. 1 (Schriftliche Prüfung – … nach Wahl des Prüfungsteilnehmers eines der Fächer Physik, Chemie oder Biologie) gewähltes naturwissenschaftliches Fach gehört, durch die Endnote „gut“ und „befriedigend“ oder besser in zwei anderen Fächern ausgeglichen wird.

Die Schüler und Eltern der Abschlussklassen unserer Schule werden rechtzeitig vor Beginn der Abschlussprüfungen über den Verlauf informiert. Fragen, die in diesem Zusammenhang auftreten, können nach vorheriger Terminabsprache beim Klassenleiter oder Schulleiter gestellt werden.

Abchlüsse

Schreibe einen Kommentar