HERZLICH WILLKOMMEN KLASSE 5

Schon wieder ist ein Schuljahr ‚rum,
die guten Geister gingen um.
Es wurde gebaut, gewerkelt,geputzt,
dass jeder jetzt auch alles nutzt.

Gemeinsam lernen und Ziele erreichen,
soll stehen hier im Mittelpunkt.
Wir wollen uns achten, mit Freude genießen,
Können, Kennen und Fantasie sollen sprießen.

Wir wünschen nun allen ein gutes Gelingen
Verständnis und Hilfe bei allen Dingen,
so werden wir sicher groß und klug,
denn wissen kann man nie genug.

1. Schultag der 5. Klassen

Wir wünschen allen ein erfolgreiches neues Schuljahr 2014 / 2015

Foto: A. Raue; Text: K. Casper

 

Unsere Schulabgänger 2013 / 2014

Schulabgänger 2014

Schulabgänger 2014

Wir gratulieren den diesjährigen Schulabgängern zum bestandenen Haupt- oder Realschulabschluss.

Foto: Wolfgang Hortsch

Auf nach Polen!

In der Woche vom 25 Mai 2014 – 30. Mai 2014 reisten Frau Krebs, Frau Weber, Maya und Lucienne zum vierten Treffen aller Partner unseres aktuellen Projektes „The World: Through my eyes, through your eyes“ nach Muszyna.

Polen
Am Sonntagabend wurden wir herzlich von unseren Gastgebern und unseren „neuen“ Familien empfangen und am Montag lernten sich alle Lehrer und Schüler bei Länderpräsentationen und Kennlernspielen in der Natur kennen und verstanden sich auf Anhieb.


Wir hatten eine sehr interessante, erlebnisreiche aber auch anstrengende Woche: Wir besichtigten die tolle Stadt Krakau, ein ethnographisches Freilichtmuseum und erkundeten die wunderschöne Landschaft Polens sowohl auf 1114 m über dem Meeresspiegel als auch 130m darunter! In der Salzmiene bekamen wir eine exklusive Rundführung und aßen in einem unterirdischen Restaurant. Am Donnerstag lernten wir drei außergewöhnliche Künstler aus dem Kunstverein Muszyna kennen. Sie ermutigten uns ihre Kunst selbst auszuprobieren, so dass wir Bilder aus Naturmaterialien erstellten, Serviettentechnik ausprobierten, Glas schliffen, uns ans Schnitzen wagten und unser Logo anmalten. Das Besondere daran: die Künstler sind bereits über 70 Jahre alt!


Frau Krebs, die am Anfang unserer Reise nur wenige Englischkenntnisse besaß, hat sich während der Woche in Polen zu einer sehr charmanten und lustigen ENGLISCHlehrerin entwickelt. Die Schüler hatten viele Gelegenheiten sich näher kennen zu lernen. Am Mittwochabend zum Beispiel gingen alle Schüler noch zusammen tanzen und hatten viel Spaß. Verständlicherweise fiel uns allen der Abschied sehr schwer.
Hiermit wollen wir uns bei Frau Weber und allen, die bei dem Comeniusprojekt mitmachen, bedanken für die einmalige Chance, so etwas erleben zu dürfen.

http://www.muszyna.tv/pl/35977/134556/COMENIUS_%E2%80%93_Wielostronne_Partnerskie_Projekty_Szkol.html

Text: Lucienne Kretschmar