„GROUP PHOTO, PLEASE!”

Vom 19. Januar – 24.  Januar 2014 reisten Catharina (8a), Lydia, Gina und Tim (8b) mit Frau Weber und Frau Bernsdorf nach Šamorin (Slowakei) zum zweiten Austauschtreffen unseres Comenius Projektes „The World: Through my eyes, through your eyes“.

Slowakei

„Ich werde die Freundlichkeit der Menschen in der Slowakei vermissen und ich fand es toll, dass sie nicht so hektisch waren.“ (Lydia)

„Meine Gastfamilie konnte sehr gut kochen. Besonders gut hat mir die olive-grüne Soße geschmeckt, die es zu Reis und Hähnchen gab.“(Catharina)

„Für die Toiletten haben wir einen Tipp: Vorher höflich anklopfen, sonst kann es Überraschungen geben!“ (Lydia)

„Mir ist aufgefallen, dass es abends etwas dunkler war, da Strom sowohl im Haus als auch in der bei der Beleuchtung in der Öffentlichkeit gespart wird“ (Frau Bernsdorf)

 

„Mich hat erstaunt, wie viel in Bratislava und Šamorin gebaut wird- ob Einkaufszentrum, Straße oder Eigenheim. Unsere Gastgeber meinten aber, dass der große Boom schon vorbei sei.“ (Frau Weber)

„Ich hätte nicht gedacht, dass ich so viele deutsche Läden und internationale Ketten sehen werde. Oft konnte man deutsche Produkte kaufen.“ (Gina)

„Viele Menschen konnten sehr gut deutsch sprechen.“ (Tim)

„In Šamorin leben viele Ungarn und meine Gastfamilie hat sowohl slowakisch als auch ungarisch gesprochen“ (Tim)

„Ich liebe Konzerte und war total beeindruckt von den Auftritten unserer Gastgeber, sowohl Schüler als auch Lehrer.“ (Gina)

Die Besichtigung der Hauptstadt Bratislava gehörte zu einem der Höhepunkte einer ereignisreichen Woche in der Slowakei.

Hurra, … hurra, … es gibt sie noch …

Schüler, die gern und sogar gut lesen.

Das bewiesen Angelina, Jannek, Edwin, Sophie, Laura und Katharina aus den 6. Klassen beim diesjährigen Schulausscheid im Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels.

Traditionell fand dieser auch wieder im Dezember an unserer Schule statt.

Alle Schüler der Jahrgangsstufe 6 nahmen im Vorfeld daran teil und „krönten“ ihre Klassensieger.

 

 

Super, dass sich auch in diesem Jahr wieder ein Junge als Schulsieger durchsetzen konnte.

 

Die Jury war sich einig …Edwin aus der Klasse 6a ist unser „Leseking“.

 

Er hatte vor allem die Lacher auf seiner Seite als Alfons Zitterbacke mit Spaghetti und Tomatensoße kämpfen musste.

Nun vertritt uns Edwin im Februar beim Stadtausscheid.

 

Lesewettbewerb

Viel Glück wünschen nicht nur die Leseratten der 56. Oberschule, sondern auch alle Lehrerinnen und Lehrer.

 

Text: Marion Brückner (Jurymitglied)